Walking on Golden Water

Juni 1995, ein sonniges Wochenende in Berlin, das wir uns gönnten, um den verhüllten Reichstag zu sehen. Silbernes, mit Aluminium beschichtetes Tuch ließ den Reichstag wie einen Riesendiamant schimmern und machte aus einem großen Steinklotz ein architektonisches Wunderwerk.

Juli 2016, ein schwül-heißes Wochenende in Norditalien. Christo ist wieder da und diesmal will er uns mit seinen Floating Piers über Wasser laufen lassen. Vom kleinen Ort Sulzano am Lago d’Iseo zu den malerischen Inseln Monte Isola und San Paola. Auf einem drei Kilometer langen, mit leuchtend gelb-orangenem Gewebe bespannten Riesen-Steg. 1,2 Millionen Menschen laufen in drei Wochen über dieses einzigartige ‚Wackelpudding-Kunstwerk‘.

Und wir sind mitten drin! Trotz langer Wartezeiten und einer anstrengenden Anreise per Auto, Fahrrad, zu Fuß und per Boot sind wir so glücklich dort zu sein. Und wie in Berlin vor über zwanzig Jahren breitet sich diese beschwingte Stimmung aus, eine Art friedlicher Neugier, die der 80 Jahre alte Künstler mit seinen Installationen unter die Menschen bringt.

Autorin:

Heikes-Profilbild01


Heike
Immer auf der Suche nach guten Geschichten und spannenden Aussichten. Gerne reisen und noch lieber genießen. Die schönen Dinge und glücklichen Momente des Lebens im Auge behalten und dabei nicht den Blick fürs Wesentliche verlieren. Motto: Lebe lieber unperfekt.